Vom Fahrzeug

Der Heckträger

Die Lackierung ist fertig, die erste längere Testfahrt liegt hinter uns. Wir stellen fest, daß wir auf längeren Reisen ein kleines Moped mitnehmen wollen. Der zweite Reservereifen muß ja auch noch mit, also bauen wir einen entsprechend kräftigen Träger.

 

 

Die Heckansicht noch nackt und das Rohmaterial für die Konstruktion.

2015-11-19-11-01-52

 

cimg9469

 

 

 

 

 

 

 

Der rahmenfeste Teil des Trägers soll die gesamte Fahrzeugbreite nutzen, der schwenkbare Trägerteil wird entsprechend angepasst. Für die Scharniere bedienen wir uns im Regal für Toreinfahrtgatter.

cimg9470

 

cimg9471

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Bohrungen, die Äußere wird zum Verschrauben am Kofferrahmen genutzt, in die mittige Bohrung werden Rundstähle eingeschweißt, damit die Rahmenschrauben das Rechteckrohr nicht zusammendrücken.

 

Ausrichten, heften, Scharniere anheften. Alles passt fluchtend, also durchschweißen….

cimg9467

 

 

cimg9473

 

 

 

 

 

 

 

….und anpassen und mit der Ersatzdecke belasten- passt und trägt!

cimg9475

Also alles wieder ab und gründlich mit Grundierung gestichen.

cimg9478

Diese beiden gebohrten Stahlplatten, in Scharniernähe eingeschweißt, dienen als Köcher für den Kran. Irgendwie muß man den Reifen ja aus seiner Mulde hieven und auf den Boden ablassen können.

cimg9480

Der Träger ist montiert, nun noch lackieren und bestücken.

screenshot_2016-10-27-11-56-30

Fertig! Fehlt noch der Mopedträger, die Rechteckrohre für die einschiebaren Trägerschienen sind schon verschweißt.

p1000027vga

 

 

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: